Vereinslied

In dieser Rubrik sei die Geschichte unseres Vereinsliedes ein wenig verdeutlicht.
Um dies zu erreichen bieten wir einige Originalversionen des Vereinsliedes zum Besten sowie dessen mehr als 140jährige Geschichte, stellen ein paar wenige Downloads zur Verfügung und beleuchten einen kleinen Skandal, welcher sich 1997 ereignete.
Im folgenden bitten wir aber auch darum, dass, wenn jemand einen Fehler entdeckt oder Ergänzungen machen möchte, sich bitte bei uns melden sollte. So ist es leider nur reine Vermutung, wann das Lied zum ersten Mal von einem Drensteinfurter Junggesellen gesungen wurde…

Zum Navigieren benutzt bitte die vier angebotenen Links.

Vereinslied des Junggesellen-Schützenvereins

Junggesellen Schützenbrüder
Haben frohen Mut
Singen lauter lust´ge lust´ge Lieder
Sind den Madels gut
Singen Lauter lust´ge lust´ge Lieder
Sind den Madels gut

Refrain

Ja, ja, ja, ja, ja, ja wenn es los geht sind wir da
ja, ja, ja, ja, ja, ja wenn es los geht sind wir da

Vorne weg marschiert die Garde
Schneidig ist ein jeder Mann
Kommt die große Sonntags-Festparade
Nimmt ein jeder Haltung an
Kommt die große Sonntagsfestparade
Nimmt ein jeder Haltung an

Refrain

Aus der Fahne grünem Grunde
Schaut der Hirsch auf uns herab
Das ein jeder immer treu bekunde
Junggesellengeist und -kraft
Das ein jeder immer treu bekunde
Junggesellengeist und -kraft

Refrain

Unser Hauptmann fiel vom Pferde
In das grüne Gras
Das sind lauter lust´ge lust´ge Sachen
Die machen unsern Madels Spaß
Das sind lauter lust´ge lust´ge Sachen
Die machen unsern Madels Spaß

Refrain

Unser St. Hubertus-Brunnen
Wurde eingeweiht
Zu unserem Jubiläumsfeste
Da wurde es auch langsam Zeit
Zu unserem Jubiläumsfeste
Da wurde es auch langsam Zeit

Refrain

Haben wir ein Jahr gedienet
Ist die Dienstzeit aus
Dann schickt uns der König wieder
ohne ohne Geld nach Haus
Dann schickt uns der König wieder
Ohne ohne Geld nach Haus

Refrain