Avantgarde

Die Junggesellen Avantgarde Drensteinfurt

Die Avantgarde, eine Gruppe junger, traditionsbewusster Erwachsener, ist ein Teil des Junggesellenschützenvereins St. Hubertus 1925 e.V. aus Drensteinfurt.

Garde 16v.l. Oben: Avantgardenführer – Tim Wiebusch, Björn Dahlmann, Florian Schlüter, Carsten Hohmann, Niklas Fronda, Lukas Bocke, Stefan Bohnenkamp, Moritz Tacke, Paul Hunsteger, Fahnenführer - Sven Wiebusch

v.l unten: Robin Krämer, Christian Herz, Lars Unkhoff, Stephan Grewe, Florian Leschke, Fabian Neuhaus

 in der Mitte Königin Kim Leschnikowski und König Kai Grewe

 

 

Tradition hält uns zusammen!

 

Schwarz und weiß sind unsere Farben

die wir auf jedem Schützenfest tragen!

 

Die Farben werden mit Stolz präsentiert

wenn ein neuer König regiert!

 

Bei Festen bringen wir die Stimmung voran

das liegt an unserem Gesang!

 

Vorweg marschieren wir

trinken das ein und andere Bier!

 

Tradition steht bei uns im Vordergrund

deshalb läuft manches Bier durch unseren Mund.

 

Ein „Haufen“ durch verschiedenste Charaktere zusammengestellt,

der sich gerne zusammen hält!

 

Tradition.

 

 

Der Parademarsch von der Avantgrade angeführt…

Garde1

Avantgardenlied

Ja wir tragen die Fliege im schwarzen Gewand,

wir sind die Avantgardisten.

Bis Montags morgens gehen wir am Stock,

doch sonst sind wir muntere Christen.

Ja watt denn, watt denn, watt denn,

das ist die Garde, die unser Führer liebt, ja liebt,

die Avantbrigarde, die er liebt, ja und sich nie ergibt.


Beim Spalier stehen…

Garde2

 

Schwarz und Weiß ein Leben lang…

Garde3

 

Beim Vogel abholen…

Garde4

 

Vorne weg marschiert die Garde…

Garde5

 

Wer uns kennenlernen will, kann die Schützenfeste in Drensteinfurt besuchen. Außerhalb dieser Saison stehen Ihnen auch als Ansprechpartner Björn Dahlmann und Tim Wiebusch zur Verfügung.